NAU zur Brachen-Zwischennutzung

Während in Luzern derzeit Aktivisten ein Haus besetzen, machen es andere auf legalem Weg. Mitten im ganzen Hausbesetzungs-Dilemma erhält ein junger Luzerner Verein von der Stadt freien Raum.

Nau.ch berichtet über den "Verein Brache Eichwäldli" und sieht das Brache Projekt als stadtfreundliche Alternative zum Aktivismus. Das wichtigste in Kürze im Video unten:

Der etwas längere Beitrag mit Joel Arnosti (Päsident Verein Brache Eichwäldli) und Michael Städelin (Immobilien Stadt Luzern):

Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square